Newsletter
13. April 2018

Zustand der Spielplätze im Bezirk Eimsbüttel“

Kleine Anfrage nach § 24 BezVG des Mitglieds der Bezirksversammlung Eimsbüttel, Peter Schreiber (SPD-Fraktion)

Sachverhalt
Spielplätze bieten Kindern und Jugendlichen wichtige Spiel- und Erlebnisräume im Freien. Dies trifft in besonderem Maße auf Kinder zu, die in der Stadt aufwachsen. In Hamburg gibt es rund 750 öffentliche Spielplätze, etwa 110 davon im Bezirk Eimsbüttel. Die Hamburger Bürgerschaft hat den Senat im Januar 2018 dazu aufgefordert, gemeinsam mit den Bezirken ein systematisches Erhaltungsmanagement für Hamburgs öffentliche Spielplätze aufzulegen und dessen Umsetzung vorzubereiten. Die dafür nötigen finanziellen Bedarfe sollen in die Haushaltsplanung aufgenommen werden (siehe Drucksache 21/11673).

Vor diesem Hintergrund fragen wir den Bezirksamtsleiter:
1. Welche größeren Ausbesserungs-, Ertüchtigungs- oder Baumaßnahmen sind für die Spielplätze im Bezirk Eimsbüttel bis 2020 geplant oder werden bekanntermaßen notwendig?

(Bitte jeweils einzeln aufführen)
Neubau der Spielplätze Vogt-Kölln Straße 2018/2019 und Duvenacker 2018.
Revitalisierung der Spielplätze Niekampsweg 2018, Ziegelteich 2019, Försterstraße 2019/2020 und Lohbekpark 2017/2018.

2. Wie oft wird auf den Eimsbütteler Spielplätzen der Spielsand (teilweise) ausgetauscht bzw. gereinigt?
Es gibt keinen festen Turnus oder eine Vorschrift, wann der Spielsand ausgetauscht werden soll bzw. muss.
Der Austausch und die Reinigung des Spielsandes werden bedarfsgerecht durchgeführt. Das bedeutet, dass die Notwendigkeit des Austausches bei einer Kontrolle festgestellt wird.

Sollte es keinen regelhaften Austausch bzw. keine regelhafte Reinigung des Spielsandes geben, bitte einzeln aufführen, wann auf den Spielplätzen zuletzt der Spielsand (teilweise)
ausgetauscht bzw. gereinigt wurde und wann die nächste entsprechende Maßnahme geplant ist.

Im Zuge der Pflegedurchgänge auf den Spielplätzen wird ab März 2018 der Spielsand planiert und bei Bedarf ergänzt. Ein regelhafter Austausch findet nicht statt. Die Notwendigkeit des Austausches wird im Rahmen der Pflegedurchgänge festgestellt. In der Abteilung Stadtgrün werden keine Statistiken über den Austausch von Spielsand geführt.