Newsletter
21. Oktober 2019

Verzögerungen beim Ausbau des Campus Bundesstraße

Angrenzend an das Geomatikum entsteht am Campus Bundesstraße mit dem „Haus der Erde“ ein Neubau für die Geowissenschaften und die Klimaforschung der Universität Hamburg. Wie kürzlich bekannt wurde, verzögert sich die Fertigstellung des Gebäudes. Anstatt im Oktober 2019 kann der Neubau wohl frühestens im Dezember 2020 an die Universität übergeben werden. Auch beim Neubau des „MIN-Forums“ an der Bundesstraße kann der ursprüngliche Zeitplan möglicherweise nicht eingehalten werden.  Wie aus der Antwort auf eine Anfrage der SPD-Fraktion vom 27. September 2019 (Lfd. Nr. 5 (21)) hervorgeht, kann die Nachbelegungsplanung für die Universitätsgebäude sowie die allgemeine Zeitplanung aktuell noch nicht konkretisiert werden. Um die Entwicklungen rund um die Baumaßnahmen am Campus Bundesstraße weiter zu erörtern, bietet sich eine Befassung im Universitätsausschuss an.

Petitum

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, eine Vertreterin / einen Vertreter der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung in die nächste Sitzung des Universitätsausschusses einzuladen, um über die Verzögerungen beim Ausbau des Campus Bundesstraße zu berichten. Dabei soll insbesondere darauf eingegangen werden, in wie weit die Verlängerung der Bauphase weiteren Einschränkungen für die Anwohnerinnen und Anwohner im Umfeld führt. Zudem soll berichtet werden, ob die Arbeitsfähigkeit der künftig im „Haus der Erde“ und im „MIN-Forum“ beheimateten Einrichtungen durch die verzögerte Fertigstellung beeinträchtigt wird.

Gabor Gottlieb und SPD-Fraktion