Newsletter
6. Juni 2019

Straßenschild im Lohkoppelweg

Kleine Anfrage nach § 24 BezVG des Mitglieds der Bezirksversammlung Eimsbüttel, Rüdiger Rust (SPD-Fraktion)

Die Kleine Anfrage wird wie folgt beantwortet:

Sachverhalt
Im südöstlichen Bereich der Kreuzung Lohkoppelweg/Lohbekstieg in Lokstedt ist das Straßenschild verwittert und unleserlich. Darüber hinaus sind auf dem Zusatzschild nicht alle Hausnummern angegeben. Da es insbesondere Menschen ohne Navigationssystem angesichts der Hausnummern (9a-c, 11, 17-23) schwerfällt, sich zu orientieren, sollte das Schild erneuert und mit einem Zusatzschild, das die korrekten Hausnummern zeigt, versehen werden.

Vor diesem Hintergrund frage ich wir den Bezirksamtsleiter:

1. Wann ist mit einer Anbringung des korrekten Zusatzschilds an der Kreuzung Lohkoppelweg/Lohbekstieg zu rechnen?
Das vorhandene Schild ist aus Emaille, aber gut les- und erkennbar (siehe Foto). Die vorhandenen Hausnummern werden kurzfristig gerichtet. Da keine Emaille-Schilder in Hamburg mehr angebracht werden, wird ein neues Straßenschild bestellt, um auch die weiteren Hausnummern anbringen zu können. Die Bestellung, Anfertigung und Aufstellung des Schildes wird bis zu drei Monate in Anspruch nehmen.