Newsletter
12. Mai 2020

Sondermittel für die 25. Ausstellung des Kottwitzkellers

Von den Anfängen im Kellergeschoss des Hauses Kottwitzstraße 10 hat sich das jährliche Kunstfest der Gruppe Kottwitzkeller im Verlauf der Jahre auf die gesamte Straße ausgebreitet. Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler, viele von ihnen aus Eimsbüttel, stellen im öffentlichen Raum, aber auch in Treppenhäusern, Wohnungen, auf Balkonen oder in Gärten aus.

In diesem Jahr findet vom 28. bis 30. August die Ausstellung unter dem Titel „Zeitlos“ statt, wofür der Veranstalter eine Unterstützung aus Sondermitteln der Bezirksversammlung beantragt hat. Darüber hinaus soll die 25. Auflage der Ausstellung mit einem zusätzlichen Veranstaltungstag, einem gedruckten Katalog über die vergangenen Ausstellungen sowie einem „Kunst-Bauwagen“ mit einer Retrospektive besonders gefeiert werden. Auch für den nötigen zusätzlichen Aufwand hat der Kottwitzkeller e.V. mit einem gesonderten Antrag eine finanzielle Unterstützung beantragt.

Petitum

Für die Durchführung der 25. Ausstellung vom 28. bis 30. August sowie der Erstellung eines Kataloges werden dem Kottwitzkeller e.V. konsumtive bezirkliche Sondermittel in Höhe von

5.956,14

zur Verfügung gestellt.

Ernst Christian Schütt und SPD-Fraktion