Newsletter
30. April 2020

Sondermittel für den Stephanusgarten

Der Stephanusgarten ist ein von einer Nachbarschaftsinitiative gepflegter Garten auf öffentlichem Grund im Stadtteil Eimsbüttel. Die Grünfläche an der Gabelung von Eidelstedter Weg, Lutteroth- und Sartoriusstraße, die nahe der ehemaligen St.-Stephanus-Kirche liegt, wurde im Jahr 2018 offiziell als Stephanusgarten benannt.

Mit Unterstützung der Bezirksversammlung wurde außerdem im Jahr 2018 mit Hinzunahme einer angrenzenden Fläche ein öffentlich zugänglicher Gemeinschaftsgarten geschaffen, der in einer dicht bebauten Umgebung nicht nur die ökologische Vielfalt, sondern auch das Miteinander der Menschen fördert.

Um auch in trockenen Sommern die Wasserversorgung zu gewährleisten, verfügt der Stephanusgarten derzeit über zwei Wassertanks. Diese können jedoch nur mit Umbauten genutzt werden, wofür die Initiative einen Zuschuss aus Sondermitteln der Bezirksversammlung beantragt hat.

Petitum

Für die Sicherung der Wasserversorgung werden der Nachbarschaftsinitiative Stephanusgarten bezirkliche Sondermittel von

566,89 Euro

zur Verfügung gestellt.

Moritz Altner, Ralf Meiburg und SPD-Fraktion Eimsbüttel