Newsletter
15. Mai 2020

Sondermittel für das Open-Air-Kinoprojekt „Kino schafft Brücken“ im Stadtpark Eimsbüttel

Nach der erfolgreichen Erstauflage im Jahr 2019 planen die Betreiber des filmRaum-Kinos, in diesem Sommer erneut die gemeinnützige Open-Air-Vorführreihe unter dem Titel „Kino schafft Brücken“ veranstalten. Über das Medium Film sollen Brücken zwischen Menschen verschiedener Herkunft und sozialer Milieus geschlagen werden. Im Juli und August sind im Stadtpark Eimsbüttel 20 Filmvorstellungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geplant.

Um die Veranstaltungsreihe bei freiem Eintritt durchführen zu können, hat der Antragsteller einen Zuschuss aus Sondermitteln der Bezirksversammlung beantragt. Vor dem Hintergrund der geltenden Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie erarbeitet der Antragsteller  ein umfassendes und auf den Standort zugeschnittenes Konzept vor, um alle notwendigen Pflichtmaßnahmen zum Infektionsschutz zu erfüllen.

Petitum

Für die Durchführung einer Vorführreihe unter dem Titel „Kino schafft Brücken“ werden dem Kino filmRaum konsumtive bezirkliche Sondermittel in Höhe von

18.000,- Euro

zur Verfügung gestellt.

Ernst Christian Schütt, Ralf Meiburg und SPD-Fraktion