Newsletter
24. September 2019

Planungen für das Grundstück Stellinger Chaussee 34a

Angrenzend an die Grundschule Hinter der Lieth im Westen und eine Kleingartensiedlung im Norden befindet sich in der Stellinger Chaussee 34a ein Grundstück auf dem – umgeben von teils schützenswertem Baumbestand – ein stark sanierungsbedürftiges und seit längerem unbewohntes Gebäude steht.

Das rund 5.500 qm große Areal samt Wohngebäude war noch vor kurzem im Eigentum der SAGA Unternehmensgruppe, ist nun jedoch als „stadteigene Fläche für vielfältige Gemeinbedarfe“ vorgesehen. Denkbar ist etwa, dass das Grundstück für die Errichtung eine KiTa, als Erweiterungsfläche für die Grundschule Hinter der Lieth oder als öffentliche Grünfläche aktiviert wird.

Im Sinne einer transparenten Stadtteilentwicklung ist es wünschenswert, dass sowohl Anwohnerinnen und Anwohner im Umfeld des Grundstücks als auch die politischen Akteure vor Ort in die Planungen für die künftige Nutzung der Fläche miteinbezogen werden.

In einem ersten Schritt soll daher die Bezirkspolitik darüber in Kenntnis gesetzt werden, welche diesbezüglichen Überlegungen es seitens der Verwaltung derzeit gibt.

Petitum

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, im zuständigen Regionalausschuss über den aktuellen Stand der Planungen für das Grundstück Stellinger Chaussee 34 a zu berichten.

Ernst Christian Schütt, Gabor Gottlieb, Ines Schwarzarius, Koorosh Armi, Moritz Altner, Dagmar Bahr, Ralf Meiburg, Dr. Ann-Kathrin Riegel, Paulina Rügge, Janina Satzer, Annika Urbanski und Torge Urbanski (SPD-Fraktion)