Newsletter
23. August 2019

Jubiläums-Chorkonzert des Chores Hamburger Gewerkschafter*innen e.V.

Der Chor Hamburger Gewerkschafter*innen e.V. ist ein politisch und gesellschaftlich engagierter Chor. Er setzt sich musikalisch für Arbeitnehmer*innenrechte, gesellschaftliche Solidarität und gegen Rechtsradikalismus ein, ist aber organisatorisch unabhängig vom DGB und den Einzelgewerkschaften.

Zum 40-jährigen Jubiläum des Chores ist ein Konzert geplant, in dem die aktuellen Themen “Krieg, Flucht/Zuwanderung und Frieden”, “Arbeitswelt und Kapitalismus” sowie “Demokratie und Geschlechtergerechtigkeit” musikalisch dargestellt werden.

Petitum

Für die Durchführung eines Jubiläumskonzertes im Miralles-Saal werden dem Chor Hamburger Gewerkschafter*innen e.V. bezirkliche Sondermittel in Höhe von

800 Euro

zur Verfügung gestellt.

Paulina Rügge, Gabor Gottlieb, Moritz Altner, Ernst Christian Schütt, Ines Schwarzarius, Koorosh Armi, Dagmar Bahr, Ralf Meiburg, Dr. Ann-Kathrin Riegel, Janina Satzer, Annika Urbanski und Torge Urbanski (SPD-Fraktion)