Newsletter
10. Mai 2019

Erneuerung der Spielgeräte im Spiel- und Freizeitpark Flaßheide

Der Spiel- und Freizeitpark Flaßheide e.V. wurde 1974 durch die Bewohner der damaligen Neubausiedlung Flaßheide im Stadtteil Stellingen gegründet. Die Freie und Hansestadt hatte dem Verein das 4000 Quadratmeter große Grundstück zur Verfügung gestellt, verbunden mit der Auflage, für den Erhalt der Anlage zu sorgen.

Da der Verein auf Spenden angewiesen ist und keine festen Einnahmen hat, sind dem Verein nur laufende Instandhaltungen, aber keine Neuanschaffungen möglich. Die Spielgeräte, die zum Teil aus Holz bestehen, sind trotz der Pflege durch die Eigentümergemeinschaft mittlerweile marode und bedürfen einer Erneuerung. Die Eigentümergemeinschaft beteiligt sich mit Eigenmitteln an der erforderlichen Wiederherstellung und sagt eine weitergehende regelmäßige Pflege der Anlage zu.

Eine Erneuerung der Spielgeräte ist auch deshalb geboten, weil die Grünanlage und die Spielgeräte schon seit Jahren einen Ort der Begegnung und der Integration darstellen. Etwa 150 Kinder aus den umliegenden gut 600 Wohneinheiten nutzen den Spielplatz regelmäßig.

 

Beschlussvorschlag

Dem Spiel- und Freizeitpark Flaßheide e.V. werden für die Erneuerung der Spielgeräte investive bezirkliche Sondermittel in Höhe von

28 636,29 €

zur Verfügung gestellt.

 

Monika Rüter, Ernst Christian Schütt und SPD-Fraktion