Newsletter
26. April 2019

Eisenbahnerviertel in Eidelstedt: Bezirksversammlung fordert Nachbesserungen

Die Eimsbütteler Bezirksversammlung hat das Bebauungsplanverfahren für eine Nachverdichtung im Eidelstedter Eisenbahnerviertel vorerst gestoppt. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte für den Antrag von SPD und Grünen, die Zustimmung zur Öffentlichen Plandiskussion (ÖPD) zunächst auszusetzen und gegenüber dem Vorhabenträger auf Nachbesserungen zugunsten der Mieterinnen und Mieter der Siedlung zu dringen. Dagmar Bahr, Eidelstedter Abgeordnete der SPD-Fraktion: „Bevor wir der ÖPD und damit der Fortsetzung des Verfahrens zustimmen können, sollten zunächst wichtige Fragen aus dem städtebaulichen Wettbewerb beantwortet sein: etwa, ob es im Quartier künftig ausreichend Stellplätze geben wird. Außerdem werden wir in Gesprächen mit dem Eigentümer darauf hinwirken, dass er ein Instandhaltungskonzept für die bestehenden Wohnungen vorlegt und so Zweifel bei den Mieterinnen und Mietern ausräumt.“

Rüdiger Rust, Vorsitzender der SPD-Fraktion: „Die Planungshoheit liegt beim Bezirk. Wir sind uns der Situation bewusst und gehen sehr verantwortungsvoll mit diesem Instrument um. Im bestehenden Fall gibt es vor einer Weiterführung des Verfahrens jedoch noch Klärungsbedarf. Für uns ist klar: am Ende muss eine Lösung stehen, die für alle Seiten akzeptabel ist.“

Peter Schreiber, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion: „Wir machen mit unserem Antrag deutlich: gute Wohnverhältnisse sind die Voraussetzung für ein stabiles Wohnviertel. Nur so wird eine Revitalisierung im Eisenbahnerviertel gelingen.“

Im Zuge der geplanten Nachverdichtung im Eisenbahnerviertel hat die Bezirksversammlung im Januar 2018 die Aufstellung des Bebauungsplans Eidelstedt 76 (Redingskamp) beschlossen. Damit soll ein geordnetes Verfahren unter Beteiligung der Öffentlichkeit und Behörden sichergestellt werden.

Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
Dagmar Bahr, Eidelstedter Abgeordnete der SPD-Fraktion Eimsbüttel
Tel.: 0176 23 99 91 23

Rüdiger Rust, Vorsitzender der SPD-Fraktion
Tel.: 0151 50 42 97 71

Peter Schreiber, Parlamentarischer Geschäftsführer
Tel.: 0172 404 00 65