Newsletter
15. August 2019

Eimsbüttel erhält hohe Prämien aus dem Förderfonds Bezirke – Vereine und Initiativen profitieren

Dank des weiterhin erfolgreichen Wohnungsbaus in Eimsbüttel erhält die Bezirksversammlung erneut einen kräftigen Zuschuss aus dem Förderfonds Bezirke. Mit den rund 656.000 Euro, die sich aus den Prämien für erteilte Baugenehmigungen sowie der Ausweisung von Gewerbeflächen speisen, kann die Bezirksversammlung Eimsbütteler Vereine und Initiativen sowie Vorhaben zur Verschönerung der Nachbarschaften fördern. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Gabor Gottlieb: „Dass Eimsbüttel bei der Ausschüttung erneut weit vorne liegt, ist die Bestätigung für die erfolgreiche Arbeit, die Politik und Bezirksamt beim Wohnungsbau und der Gewerbeförderung leisten.“

Dazu Ernst Christian Schütt, Lokstedter Abgeordneter der SPD-Fraktion: „Wir sind erfreut über die erneut hohe Prämienzahlung, denn sie versetzt uns in die Lage, unsere kleinen und größeren Vereine und Initiativen zu unterstützen und unseren Bezirk noch ein wenig lebenswerter zu gestalten.“

Durch den Förderfonds Bezirke honoriert der Hamburger Senat jede genehmigte Wohnung mit 250 Euro. Da Eimsbüttel wie auch andere Bezirke im vergangenen Jahr erneut deutlich mehr Wohnungen genehmigten, fließen nun 321.750 Euro nach Eimsbüttel. Hinzu kommen Prämien für die Gewerbeförderung (Sicherung und Neuausweisung von Gewerbegebieten) in Höhe von rund 335.000 Euro.

Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
Gabor Gottlieb, Vorsitzender der SPD-Fraktion Eimsbüttel
Tel.: 0176 – 23 13 71 88

Ernst Christian Schütt, Abgeordneter der SPD-Fraktion Eimsbüttel
Tel.: 040 – 560 69 236