Newsletter
20. November 2018

Bezirksversammlung sichert Weihnachtsbeleuchtung in der Osterstraße

Die Bezirksversammlung Eimsbüttel sichert die Weihnachtsbeleuchtung in der Osterstraße. Auf Initiative der SPD-Fraktion bewilligte der Hauptausschuss dem Verein Osterstraße e.V. einmalig rund 5.800 Euro für die Aufhängung der Lichter in der Eimsbütteler Einkaufsstraße. „Die Osterstraße soll im Advent wieder leuchten. Weil den Gewerbetreibenden nach der Umgestaltung in diesem Jahr ein höherer Aufwand entsteht, haben wir uns kurzfristig bereit erklärt, zu helfen“, so Moritz Altner, Sprecher der SPD-Fraktion im Kerngebietsausschuss.

Im Zuge der umfangreichen Neugestaltung wurden im gesamten Verlauf der Osterstraße neue Laternenmasten installiert, denen jedoch Vorrichtungen zur Befestigung der Weihnachtsbeleuchtung fehlen. Dies hat zur Folge, dass die Kosten für die geplante Aufhängung der Beleuchtung über das erwartete Maß hinaus gestiegen sind. Der Verein Osterstraße e.V. hat sich deshalb mit der Bitte um Unterstützung an die Bezirksversammlung gewandt.

Moritz Altner: „Die erfolgreiche Neugestaltung der Osterstraße ist von der Bezirkspolitik von Beginn an mitgestaltet worden. Auch vor dem Hintergrund der Belastungen für Kundinnen und Kunden sowie des Einzelhandels während der Bauzeit ergibt sich daraus auch eine Verpflichtung. Wir halten es daher für geboten, den Verein Osterstraße e.V. als verlässlichen Partner bei seinem Vorhaben zu unterstützen und die Anbringung der Leuchtelemente zu sichern.“

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Moritz Altner, Sprecher der SPD-Fraktion Eimsbüttel im Kerngebietsausschuss
Tel.: 0152 34 59 00 78