Newsletter
29. Juni 2018

Bezirksversammlung Eimsbüttel fördert den Bau des ETV- Sportzentrums am Lokstedter Steindamm

Der Eimsbütteler Turnverband e.V. (ETV) plant, seine bestehende Anlage am Lokstedter Steindamm zu einem multifunktionalen Sportvereinszentrum mit angegliederter Bewegungs-Kita auszubauen. Die Bezirksversammlung Eimsbüttel beteiligt sich an dem Bauvorhaben mit 200.000 Euro aus bezirklichen Sondermitteln. Ein entsprechender Antrag der Fraktionen von SPD und GRÜNEN wurde in der gestrigen Sitzung einstimmig beschlossen. „Das neue Zentrum wird eine Bereicherung für den Sport in Eimsbüttel“, so der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Eimsbüttel, Ernst Christian Schütt. „Im Umkreis der Anlagen sind ja auch mehrere Wohnungsbauprojekte in der Umsetzung oder Planung und es gibt dort viele kleine und große Menschen, die in ihrer näheren Umgebung gerne Sport treiben wollen.“

Um die Finanzierung des insgesamt rund 16,3 Millionen Euro teuren Vorhabens zu realisieren, wird der Verein Eigenmittel in Höhe von 3 Millionen Euro investieren. Weitere Gelder werden durch den Hamburger Sportbund, den Sanierungsfonds der Hamburgischen Bürgerschaft, die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (zur Kita-Finanzierung) sowie durch Bankkredite aufgebracht. Zudem unterstützt auch die Bezirksversammlung Hamburg-Nord das Vorhaben mit Sondermitteln in Höhe von 200.000 Euro.

Kernstück des Erweiterungsprojekts am Lokstedter Steindamm ist ein multifunktionaler Neubau auf fünf Ebenen mit insgesamt 7.815 Quadratmetern Bruttogeschossfläche. In dem Gebäude werden neben einer Einfeldhalle, einem Fitness-Studio und vier Gymnastikräumen auch eine Bewegungs-Kita für 120 Kinder, eine Kinderbewegungslandschaft mit Boulderanlage, eine Sportgastronomie sowie Umkleiden, Büro- und Gemeinschaftsräume Platz finden. Auf dem Dach sollen ein Saunabereich sowie eine Außensportfläche entstehen. Schütt: „Gerade in Hamburgs dichtbesiedelten urbanen Lagen stehen die Sportvereine beim Ausbau ihrer Sportinfrastruktur oft vor großen Herausforderungen. Mit dem neuen Sportzentrum nutzt der ETV die Vereinsflächen am Lokstedter Steindamm künftig optimal und schafft viele attraktive Sportangebote für die Anwohner in den umliegenden Quartieren.“

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Ernst Christian Schütt, haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion Eimsbüttel
Tel.: 0151 – 50 93 85 69