Newsletter
14. Mai 2019

Aktion „Nachbarschaft gestalten“ – Rust: „überwältigt von der Resonanz“ – erste Ideen sind schon in der Umsetzung

Nachbarschaft gestalten: Unter diesem Titel hat die SPD-Fraktion Eimsbüttel die Menschen im Bezirk um ihre Ideen und Wünsche für die Verschönerung ihrer Quartiere gebeten. Mit großem Erfolg: Unzählige Vorschläge sind online und per Postkarte eingegangen, einige davon konnten bereits umgesetzt, viele auf den Weg gebracht werden. Rüdiger Rust, Vorsitzender der SPD-Fraktion: „Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz und den gut durchdachten Vorschlägen. Unsere Aktion zeigt, dass sich viele Menschen für ihre Nachbarschaft einsetzen. Vom neuen Papierkorb bis zur Boule-Bahn sind viele Projekte schon in der Umsetzung.“

Alle Vorhaben sind unter https://nachbarschaft-gestalten.de/die-ideen/ zu finden. Rüdiger Rust: „Ein junger Mensch aus Niendorf hat sich einen Basketballkorb in seinem Stadtteil gewünscht, Anwohner in Schnelsen-Burgwedel neue Sitzbänke und Fitnessgeräte für den Wassermannpark, aus Lokstedt kam die Anregung zur Aufwertung der Grünanlage Grelckstraße – dem sind wir gerne gefolgt und auch die Bezirksversammlung hat unseren Anträgen zugestimmt.“ Unter den eingegangenen Vorschlägen findet sich auch Kurioses wie eine Begrünung der markanten Karstadt-Fassade an der Osterstraße oder die Schaffung eines Eimsbütteler Wahrzeichens im öffentlichen Raum. Rust: „Selbst wenn wir manches nicht umsetzen können, haben wir den Kontakt zu allen Bürgern aufgenommen.“

Im Dezember 2018 hatte die SPD-Fraktion ihre Mitmachaktion „Nachbarschaft gestalten“ ins Leben gerufen und dazu die gleichnamige Website veröffentlicht. Die Eimsbüttelerinnen und Eimsbütteler konnten darauf kleinere Projekte mit einem Volumen von bis zu 5.000 Euro zur Verschönerung der Nachbarschaft einreichen. Ausgangspunkt war die erfreuliche Tatsache, dass der Bezirksversammlung aufgrund des erfolgreichen Wohnungsbaus in diesem Jahr etwa 200.000 Euro zusätzlich als Sondermittel zur Verfügung stehen. Rüdiger Rust: „Unsere Aktion ist ein voller Erfolg. Wir werden – in welcher Form auch immer – dieses Format auch in der kommenden Wahlperiode fortsetzen.“

Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
Rüdiger Rust, Vorsitzender der SPD-Fraktion Eimsbüttel
Tel.: 0151 50 42 97 71