Newsletter
27. Januar 2016

Umwidmung der Sondermittel für den Niendorfer Turn- und Sportverein von 1919 e.V.

Im Jahr 2011 wurden dem NTSV für die Sanierung der ehemaligen Geschäftsstelle auf der Sportanlage Bondenwald 110.000 Euro aus bezirklichen Sondermitteln zur Verfügung gestellt. Da sich dieses Sanierungsvorhaben als unwirtschaftlich erwiesen hat, wurden die Pläne geändert. Nach umfangreichen Neuplanungen soll nun im vorderen Bereich ein zweistöckiger Neubau mit insgesamt 144qm errichtet werden. Da fraglich ist, ob der 2011 getroffene Beschluss zur Förderung der Sanierungsmaßnahmen sich auf den bald beginnenden Neubau übertragen lässt, soll mit diesem Beschluss diesbezüglich Klarheit und Sicherheit geschaffen werden.

Beschluss

Die Bezirksversammlung Eimsbüttel spricht sich dafür aus, dass – soweit alle weiteren formalen Förderungsvoraussetzungen gegeben sind – die mit Beschluss des Hauptausschusses vom 15. September 2011 bewilligten Sondermittel (Drucksache – 0294/XIX) umgewidmet werden und vom Niendorfer Turn- und Sportverein für das auf der Sportanlage Bondenwald geplante Neubauvorhaben in Anspruch genommen werden können.

 

Jutta Seifert, Rüdiger Rust, Gabor Gottlieb und SPD-Fraktion
Lisa Kern und GRÜNE-Fraktion