Sondermittel zur Anschaffung von Spiel- und Sportgeräten für die Ganztagsgrundschule Hoheluft - SPD-Fraktion Eimsbüttel
Newsletter
8. Januar 2018

Sondermittel zur Anschaffung von Spiel- und Sportgeräten für die Ganztagsgrundschule Hoheluft

Nach rund fünfjähriger Bauzeit wird im Herbst 2017 der Neubau der Ganztagsgrundschule Hoheluft an der Wrangelstraße fertiggestellt. Auf dem Außengelände möchte die Schule einen Spielplatz anlegen lassen, der sich durch ein neuartiges Konzept bzw. ungewöhnliche Spielgeräte und Bewegungsangebote auszeichnet.

Außerhalb der Kernschulzeit sowie an Wochenenden soll der Spielplatz nicht nur den Schülerinnen und Schülern, sondern auch der Nachbarschaft offen stehen und somit eine Bereicherung des Spielangebots für die Kinder im dichtbesiedelten Kerngebiet von Eimsbüttel darstellen.

Für die Anschaffung der Spielgeräte, die durch den für die Bauausführung zuständigen Landesbetrieb Schulbau Hamburg installiert werden, hat die Schule einen Zuschuss aus Sondermitteln der Bezirksversammlung beantragt.

Beschlussvorschlag

Für die Anschaffung von Spiel- und Sportgeräten zur Aufstellung auf der Außenanlage der Ganztagsgrundschule Hoheluft werden dem mit dem Neubau betrauten Landesbetrieb Schulbau Hamburg unter der Bedingung, dass der Spielplatz außerhalb der Kernschulzeiten für Kinder aus dem Stadtteil geöffnet wird, aus konsumtiven bezirklichen Sondermitteln

27.811,45 Euro

zur Verfügung gestellt.

Petra Löning, Ernst Christian Schütt und SPD-Fraktion
Dietmar Kuhlmann und GRÜNE-Fraktion